PIPPI LANGSTRUMPF THEATERSTÜCK

Am 06.12.22 war nicht nur Nikolaustag, sondern die gesamte Grundschule Altgemeinde hatte das Glück, sich das Theaterstück “Pippi Langstrumpf” anzuschauen. Gut gestärkt gingen morgens alle gemeinsam zum Forum Schenefeld. Das Theaterstück rund um die Erlebnisse der Pippi Langstrumpf begeisterte nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen. Im Anschluss gingen alle mit einem breiten Grinsen und gut gelaunt wieder zurück zur Schule. 

Die Bilder wurden uns vom Theater Schenefeld zur Verfügung gestellt. 

KEKSVERKAUF AUF DEM WEIHNACHTSMARKT

Am Wochenende 03. und 04.12.22 hatte der Stand der Grundschule Altgemeinde auf dem Weihnachtsmarkt geöffnet. Dort waren die Kinder der Schule anzutreffen, die ihre selbstgebackenen Kekse verkauften. Außerdem liefen einige Kinder mit Körben über den Weihnachtsmarkt, um für ihren Stand zu werben und Kekse zu verkaufen. Der Verkauf war ein voller Erfolg. Die Kinder hatten riesigen Spaß und das Geld wird nun zur Gestaltung des Innenhofs an der Grundschule Altgemeinde verwendet.

Vielen Dank an alle, die diese tolle Aktion möglich gemacht haben!

WEIHNACHTSBACKEN

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ – seit der letzten Woche backen alle Klassen an unterschiedlichen Tagen Plätzchen. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern ist sogar für einen guten Zweck. Der Schulverein und die Elternschaft hatten die Idee, dass die Kinder die gebackenen Kekse auf dem Schenefelder Weihnachtsmarkt verkaufen können. Am Wochenende 03.12./04.12. stehen einige Kinder aus den Klassen am Stand und werben für ihre leckeren Plätzchen. Diese schmecken nicht nur gut, sondern sind auch mit Liebe verziert und eingetütet. Daneben verkauft der Schulverein auch wieder den leckeren „Winterkaffee“.
Das Geld, das in diesem Rahmen eingenommen wird, kommt dem Schulverein und wiederum der Schule zugute. Was für eine großartige Aktion.
Also schaut vorbei und erzählt es unbedingt weiter.

ADVENTSSINGEN

„Alle Jahre wieder“- das Adventssingen kann endlich wieder stattfinden.
In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Klassen jeden Montag nach dem Adventssonntag in der Aula, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Weihnachtslieder wurden im Vorfeld im Musikunterricht fleißig von den Kindern geübt. Zudem gestaltet jeder Jahrgang pro Woche ein kleines Rahmenprogramm. Die ganze Schule darf dann verschiedene Gedichte, Klanggeschichten, Gesang und Tanz genießen. Wie kann man besser in Weihnachtsstimmung kommen?

IMPRESSIONEN VOM BASTELTAG

Auch in diesem Jahr wurde in der GSA wieder fleißig gebastelt. Sterne, Weihnachtsmänner und Engel schmücken nun die Fenster und Klassenräume. Vielen Dank auch an die vielen Eltern, die dabei unterstützt haben.

NEUE HOLZPFERDE AUF DEM INNENHOF

Lange wurden sie herbeigesehnt, nun sind sie endlich da – die neuen Holzpferde auf dem Innenhof. Sie scharren schon mit den Hufen und freuen sich darauf zukünftig mit den Kindern über den Schulhof zu reiten. 

Ihr seid bestimmt auch schon aufgeregt, oder? 

Bald könnt ihr auf dem Rücken der Pferde die Pause genießen. 

In der Zwischenzeit könnt ihr euch schon mal einen Namen für die Zwei überlegen. 

SCHULWEG SICHER UND UMWELTFREUNDLICH

Vor den Herbstferien 2022 startete an der Grundschule Altgemeinde wieder die Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Zwei Wochen lang wurden die Kinder dazu angehalten, möglichst jeden Tag zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller zur Schule zu kommen.

Dafür bekamen sie jeden Tag einen Stempel in ihren Schulwegpass. Am Ende kam eine beachtliche Anzahl an Stempeln zusammen, nämlich 2579 Stück (von 2940 möglichen Stempeln).

Durch diese Aktion wurde nicht nur erreicht, dass sich die Kinder bereits vor der Schule bewegen und dadurch konzentrierter im Unterricht sind. Außerdem können die Kinder sich schon auf dem Schulweg mit ihren Freunden austauschen und entwickeln ein Bewusstsein für die eigene Mobilität. Hoffentlich bleiben die Kinder weiterhin so motiviert.

TRIXXIT BEWEGT DIE GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Am Dienstag, den 25.10.22, war die ganze Grundschule Altgemeinde sportlich unterwegs. Um 8 Uhr gingen alle gemeinsam in die Sporthalle Achter de Weiden, um dort am Schulsport Event „Trixitt“ teilzunehmen. 

In den zwei Hallen wurden verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Klassen unterschiedliche Sportarten ausüben konnten. Dabei traten jeweils zwei Klassen gegeneinander an. Neben den klassischen Ballsportarten, wie Fußball, Basketball, Völkerball und Floorball, mussten die Kinder außerdem einen Hindernisparcours, einen Staffellauf und Ballwerfen meistern. Ziel war es jedoch nicht das gegnerische Team mit einer hohen Punktzahl zu schlagen, sondern möglichst fair zu spielen und Spaß zu haben. Letztendlich haben die Klassen an allen Stationen ihr Bestes gegeben und Punkte für die ganze Schule gesammelt.

Am Anfang und zwischendurch sorgte das Team von Trixitt für gute Laune und eine kräftige Portion Motivation. Zu guter Letzt erhielt jede Klasse eine Teilnehmerurkunde. Erschöpft und glücklich gingen die Kinder nach diesem Tag nach Hause.

HERBSTSINGEN VOR DEN FERIEN

Am Freitag, den 07.10.22 haben sich alle Kinder und Lehrkräfte der Grundschule Altgemeinde in der Aula versammelt, um sich gesanglich auf die Ferien und den Herbst einzustimmen. Schon in den Wochen zuvor haben die Kinder im Musikunterricht fleißig die Lieder geübt und konnten sie nun gemeinsam zum Besten geben. Frau Treumann und Frau Timmermann haben für die nötige Stimmung und Begleitung am Klavier gesorgt. Ein echtes Highlight waren die stimmliche Unterstützung vom Chor und die musikalische Begleitung auf dem Xylophon von den Kindern der Klasse 4b. Mit einem Lächeln im Gesicht und dem einen oder anderen Ohrwurm sind dann alle Kinder am Ende des Schultages in die Ferien gegangen. In diesem Sinne – Hejo, spann‘ den Wagen an, denn der Wind treibt Regen übers Land. Hol‘ die gold’nen Gaben, hol‘ die gold’nen Gaben.

FUßBALL AG UND AUSZEICHNUNG

Ole Ole Ole – seit diesem Schuljahr kann endlich die Fußball AG an der Grundschule Altgemeinde stattfinden. Zu Beginn des Schuljahres konnten die Kinder der 3. und 4. Klassen zum Auswahlverfahren gehen, um einen der 15 Plätze der AG zu bekommen. Nun trifft sich die Fußball AG Mannschaft einmal die Woche in der Sporthalle, um mit Frau Meffert zu trainieren und am Futsal Turnier der Schulen teilzunehmen.

Am Mittwoch, den 21.09.22, bekam die Fußball AG etwas ganz Besonderes vom DFB (Deutschen Fußball Bund) überreicht. Der Verein BW96 hat eine Auszeichnung von der DFB Stiftung Sepp Herberger „Mit Fußball lernen in der Gemeinschaft“ erhalten. Dafür kamen Vertreter des HFV (Hamburger Fußball Verband) beim Training vorbei, um der AG die Auszeichnung im Namen des DFB zu überreichen.

Dies fand im Rahmen des Projektes „Schule und Verein“ statt, welches eine Kooperation zwischen den Sportvereinen und den Schulen in Schleswig-Holstein ist, um außerunterrichtliche Schulsportarbeitsgemeinschaften durchzuführen. Das Ganze wird vom Landessportverband Schleswig-Holstein gefördert.

DER TROMMELAPPLAUS IST IM HAUS

TROMMELPROJEKTWOCHE

In der Woche 22.08.22 – 26.08.22 durfte die Grundschule Altgemeinde in Schenefeld das Projekt „Trommelapplaus“ bei sich begrüßen.

Dafür trafen sich täglich alle Kinder und Lehrkräfte in der 1. Stunde in der Sporthalle, um gemeinsam zu trommeln, singen und tanzen. Dort wurden sie jeden Morgen mit den Worten „I saama kunye, I saama kunye, Tiloo ye diaa, Tiloo ye diaa“ („Guten Morgen! Möge der Tag angenehm sein.“) und rhythmischem Getrommel von dem Projektleiter Bernhard Heitsch begrüßt. Für alle Kinder und Lehrkräfte wurden genügend originale Trommeln von der afrikanischen Westküste zur Verfügung gestellt, sodass jeder von Anfang an in das Programm mit eingebunden wurde.

Die Geschichte rund um die kleine Trommel „Djembe“, die auf Reisen geht und verschiedene Tiere trifft, um durch die Trommelmusik zu wachsen, war für die Kinder besonders ansprechend. Die verschiedenen Lieder zu den Trommelrhythmen gingen sofort ins Ohr und konnten schnell von den Kindern mitgesungen werden. Auf diese Weise wurden nicht nur verschiedene Sprachwelten vermittelt, sondern auch die Gemeinschaft gefördert.

Nebenbei lernten die Kinder im Unterricht die afrikanische Kultur näher kennen und bastelten eigene Trommeln.

Der krönende Abschluss dieser Projektwoche waren die zwei Aufführungen am 26.08.22 in der Sporthalle Achter de Weiden, zu denen die Familien der Kinder eingeladen wurden. Dafür übten die einzelnen Jahrgänge verschiedene Rhythmen und Gesänge ein, die sie dann mit selbstgebastelten Kostümen vorführten. Wir erlebten singende, tanzende und trommelnde Affen, Löwen, Elefanten, Krokodile, Zebras, Vögel und Sterne in Aktion. Nach dieser großartigen Veranstaltung hatten nicht nur alle ein Lächeln im Gesicht, sondern auch den einen oder anderen Ohrwurm.

A ja ja hoo, a ja ja ho-o-o oh ja, a ja ja hoo.
bakulo funto – Djembe mambalang
ja ferro funto – Djembe mambalang“
(Ziegenfell und Eisenring können kaputt gehen – Djembe mach‘ dir keine Sorgen.)

Für weitere Infos: https://trommelapplaus.de

SO EIN THEATER

DER LÖWE, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE

Am 18.08.22 durften sich auch die restlichen Klassen der Grundschule Altgemeinde das Einschulungstheaterstück der Klasse 4a anschauen. In dem Theaterstück ging es um einen Löwen, der nicht schreiben konnte. Dieser ist in die Löwin verliebt und möchte ihr einen Liebesbrief schreiben. Also fragt der Löwe verschiedene Tiere, die unterschiedliche Ideen für den Liebesbrief haben. Mit keinem der Vorschläge ist der Löwe allerdings zufrieden. Auf diese lustige Weise erfuhren die Kinder, wie wichtig es ist, schreiben zu lernen. Zusammen mit Frau Treumann hat die Klasse 4a eine tolle, musikalische Darbietung auf die Bühne gebracht. Dies wurde mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer gewürdigt.

EINSCHULUNG IN DER GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein – Am 17.08.22 dürfen wir endlich wieder Einschulung feiern und begrüßen die ersten Klassen ganz herzlich an unserer Grundschule.

Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Stephanskirche finden sich dann alle Schulkinder und ihre Familien in der Sporthalle der Grundschule zusammen. Dort werden sie von der Schulleiterin Frau Augustin willkommen geheißen und dürfen sich ein Theaterstück der vierten Klasse anschauen. Danach erleben die neuen Schulkinder ihre erste Schulstunde mit ihrer Klassenlehrkraft.

Wir wünschen dir, liebes Schulkind, einen tollen Start in deiner ersten Klasse. Du bist bestimmt schon aufgeregt und gespannt, was in deiner Schultüte ist, oder? In den ersten Wochen wirst du die Schule, deine Klassenlehrkraft und deine Mitschüler und Mitschülerinnen kennenlernen, schreibst die ersten Buchstaben und Zahlen. Alles ist ganz neu, aber du wirst dich schnell zurechtfinden und Freundschaften schließen.

Wir wünschen dir viel Freude dabei!

EIS, EIS, BABY

DER EISWAGEN AUF DEM SCHULHOF

Als der Eiswagen in der 2. großen Pause auf den Schulhof gefahren kam, wurde er mit freudigem Geschrei und Klatschen der Kinder empfangen. Den ganzen Vormittag hatten sie bereits sehnsüchtig darauf gewartet. Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien haben sich alle eine Portion Eis verdient. Also stellten sich die Kinder in der 4. Stunde am Eiswagen an, um ihr Eis zu bestellen. Erdbeer, Schoko, Zitrone, Cookies, Joghurt-Kirsch oder doch lieber Stracciatella? Da war für jeden etwas dabei.

Bei knapp 30 °C war es für alle eine willkommene Abkühlung!

WAS FÜR EIN THEATER

Am 30.06.2022 versammelten sich die 1.-3. Klassen in der Sporthalle. Dort machten sie aber nicht zusammen Sport, sondern hatten das Vergnügen sich ein Theaterstück anzuschauen.

Herr Bartha hatte mit seiner Klasse 3c in den letzten Wochen fleißig für das Theaterstück geprobt. Und nun war der Tag der Aufführung gekommen – wie aufregend!

In der Sporthalle machte zunächst schon das Bühnenbild neugierig auf das Stück. Als dann die einzelnen Kinder auftraten, folgte ein Lacher nach dem anderen. Die Kinder und Lehrerkräfte hatten großen Spaß.

In dem Theaterstück „Ein Regisseur hat’s manchmal schwer“ geht es um einen Regisseur und seinen Assistenten, die genervt feststellen müssen, dass die Darsteller und Darstellerinnen Märchenfiguren mit sehr ausgeprägten Charakteren sind. Diese und die Hexe Cassandra sorgen im Laufe des Theaterstücks für ein lustiges Durcheinander.

SPENDENÜBERGABE AN DEN SPORTVEREIN BW96

Anlässlich des Lauftags am 14.06.22 im Stadion Achter de Weiden kam eine beachtliche Spendensumme zusammen. Die eine Hälfte des erlaufenden Betrags soll der Schule zugutekommen, um bspw. neue Spielgeräte anzuschaffen. Die andere Hälfte des Geldes soll an den Sportverein BW96 gespendet werden.

Dafür kam am 22.06.22 ein Vertreter des Vereins BW96 zu uns an die Schule. Um die Spendenübergabe auch gebührend zu feiern, versammelten sich alle Klassen und Lehrer auf dem Schulhof. Außerdem waren die Vertreter des Schulelternbeirats und des Schulvereins dabei.

SIEGEREHRUNG DER OLYMPIADE

Am 22.06.22 war es dann endlich soweit – die Sieger der Olympiade standen fest.

Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Aula der GSA und warteten gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner.

Frau Meffert verkündete feierlich die einzelnen Plätze der Klassen, die nacheinander aufgerufen wurden. Die Klassensprecher der jeweiligen Klasse nahmen dann die Urkunden entgegen. Zur Krönung bekamen die 1. Plätze noch einen Pokal, den sie sich nun zur Erinnerung in die Klasse stellen können.

Auch wenn nicht alle Klassen den 1. Platz belegen konnten, können alle stolz auf ihre Leistung sein.

SICHER IM STRASSENVERKEHR

Training zum „Toten Winkel“

Was war das für ein Ereignis. Die Kinder staunten nicht schlecht, als am 21./22.06.22 plötzlich ein großer LKW auf dem Schulhof der Grundschule Altgemeinde stand. Dieser stand dort nicht versehentlich oder hatte falsch geparkt, sondern wurde im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „Toter Winkel“ genauer in den Blick genommen.

Zunächst wurde mit den Kindern der 3. und 4. Klassen theoretisch besprochen, was im Straßenverkehr zu beachten ist. Danach hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst einmal Platz in dem großen Führerhaus zu nehmen. Dabei konnten Sie dann selbst erfahren, welchen Blick ein LKW-Fahrer von dort oben und in den Spiegeln hat.

Einer der Mitarbeiter des LKW-Trainings sagte: „Und wenn nur ein Leben dadurch gerettet wird, hat sich die Initiative schon gelohnt.“

Was für eine tolle Aktion!

WIR SCHAFFEN DAS GEMEINSAM!

Die Olympiade an der GSA
Am 14.06.22 war es endlich wieder so weit. Nach einer langen Coronazwangspause konnte nun das nächste sportliche Highlight stattfinden – die Olympiade der Grundschule Altgemeinde. Das Wetter spielte uns mit einem Sonne-Wolken-Mix perfekt in die Karten. Mit Frühstück und Getränken im Gepäck, machten sich zunächst die 1. und 2. Klassen auf den Weg, später folgten die 3. und 4. Klassen.

Im Stadion Achter de Weiden angekommen, wurden die Kinder von Frau Meffert per Megafon begrüßt und es folgten einige Aufwärmübungen. Danach wurden die sechs verschiedenen Stationen durchlaufen. Dabei traten die Klassen eines Jahrgangs gegeneinander an und die Kinder versuchten möglichst viele Punkte für ihre Klasse beim Laufen, Werfen, Springen und Co. zu erreichen. Für die einzelnen Disziplinen hatten die Kinder zuvor im Rahmen des Sportunterrichts fleißig geübt.

Nun warten alle gespannt auf die Auswertung der Punkte und die anschließende Siegerehrung. Was aber sicherlich jede Klasse als Gewinn schon heute mitnehmen kann, ist die Erinnerung an einen tollen, gemeinsamen Tag, an dem alle viel Spaß hatten und ihr Bestes gegeben haben.

Wir bedanken uns herzlich bei der Sportfachschaft für die großartige Organisation der Olympiade und bei den Eltern, die uns an diesem Tag tatkräftig an den Stationen unterstützt haben.

EIN MOBILES SCHWIMMBECKEN FÜR DEN SCHWIMMUNTERRICHT

Große Freude über das „Mobile Schwimmbecken“ des DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld

Am 07.06.2022 war es soweit und die ersten Kinder der Grundschule Altgemeinde konnten nach fast dreijähriger Pause endlich wieder Schwimmunterricht erhalten!

Durch die lange Sperrung des Schwimmbeckens in der Gorch-Fock-Straße haben viele Kinder in den letzten Jahren in unserer Stadt nicht die Möglichkeit erhalten, das Schwimmen zu erlernen. Die Corona-Pandemie hat zusätzlich dazu geführt, dass die Kinder weniger schwimmen gehen konnten. Der DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld hat den Notstand erkannt und ein einmaliges und großartiges Projekt auf die Beine gestellt. Das ca. 8m x 12m große, mobile Schwimmbecken wurde in Absprache mit der Stadt aufgestellt und nach Prüfung aller nötigen Voraussetzungen am 03.06.2022 für die Nutzung freigegeben.

Die Arbeit der Freiwilligen des DLRG ist hierbei besonders hervorzuheben, aber auch der Sportverein BW96 Schenefeld unterstützt unsere Schule durch die engagierte Mithilfe der FSJlerin Emma M. und des FSJlers Lewe T. bei der Durchführung des Projekts.

Die Kinder unserer Schule dürfen nun bis zu den Sommerferien in Kleingruppen am spontan und aufwendig organisierten Schwimmunterricht teilnehmen, eine Wassergewöhnung erleben und differenzierte Übungen zum Erlernen der Schwimmtechniken kennenlernen. Nach einer so langen Zeit ohne die Möglichkeit auf regulären Schwimmunterricht ist es ein wunderbares Erlebnis und eine sehr, sehr große Freude!

Wir sagen „Danke“ an alle die an der Organisation und Durchführung beteiligt sind!

GLÜCK GEHABT

Unser Lauftag konnte heute zum Glück wieder stattfinden und das, obwohl es am frühen Morgen noch regnete. Der Regen ließ aber pünktlich nach und unsere gesamte Schule machte sich auf den Weg ins Stadion. Dort liefen die Kinder Runde um Runde. Manche schafften es, 10 Minuten zu laufen, andere sogar 60 Minuten. Das war ein voller Erfolg. So sahen es auch die Eltern, die zum Anfeuern ins Stadion gekommen waren. Der Schulverein spendete zum Schluss allen Sportlerinnen und Sportlern ein wohlverdientes Eis.

INFORMATIONEN FÜR UKRAINISCHE GEFLÜCHTETE

Wir sind für Sie da und möchten helfen. Hier finden Sie weiterführende Informationen für die Schulanmeldung:

Information für ukrainische Geflüchtete – Deutsch

Information für ukrainische Geflüchtete – Ukrainisch

SCHNUPFENPLAN

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Schnupfenplan

Aktueller Schnupfenplan

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR BEI UNS AN DER GSA

Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse am Beruf der Lehrkraft haben und ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolvieren möchten. An unserer Schule erhalten FSJler einen Einblick in den Schulbetrieb. Sie unterstützen die Kinder während des Unterrichts, helfen bei Schwierigkeiten oder Konflikten und lernen auch die Aufgaben der Schulsozialarbeit kennen. Wer gerne mit Kindern arbeitet oder plant, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen und erste Erfahrungen sammeln möchte, ist an unserer Schule herzlich willkommen.

Melden Sie sich bei Interesse bei Frau Bahr im Schulbüro, Telefonnummer: 040 36 82 60 62

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de

KALENDER

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ – seit der letzten Woche backen alle Klassen an unterschiedlichen Tagen Plätzchen. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern ist sogar für einen guten Zweck. Der Schulverein und die Elternschaft hatten die Idee, dass die Kinder die gebackenen Kekse auf dem Schenefelder Weihnachtsmarkt verkaufen können. Am Wochenende 03.12./04.12. stehen einige Kinder aus den Klassen am Stand und werben für ihre leckeren Plätzchen. Diese schmecken nicht nur gut, sondern sind auch mit Liebe verziert und eingetütet. Daneben verkauft der Schulverein auch wieder den leckeren „Winterkaffee“.
Das Geld, das in diesem Rahmen eingenommen wird, kommt dem Schulverein und wiederum der Schule zugute. Was für eine großartige Aktion.
Also schaut vorbei und erzählt es unbedingt weiter.

ADVENTSSINGEN

„Alle Jahre wieder“- das Adventssingen kann endlich wieder stattfinden.
In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Klassen jeden Montag nach dem Adventssonntag in der Aula, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Weihnachtslieder wurden im Vorfeld im Musikunterricht fleißig von den Kindern geübt. Zudem gestaltet jeder Jahrgang pro Woche ein kleines Rahmenprogramm. Die ganze Schule darf dann verschiedene Gedichte, Klanggeschichten, Gesang und Tanz genießen. Wie kann man besser in Weihnachtsstimmung kommen?

IMPRESSIONEN VOM BASTELTAG

Auch in diesem Jahr wurde in der GSA wieder fleißig gebastelt. Sterne, Weihnachtsmänner und Engel schmücken nun die Fenster und Klassenräume. Vielen Dank auch an die vielen Eltern, die dabei unterstützt haben.

NEUE HOLZPFERDE AUF DEM INNENHOF

Lange wurden sie herbeigesehnt, nun sind sie endlich da – die neuen Holzpferde auf dem Innenhof. Sie scharren schon mit den Hufen und freuen sich darauf zukünftig mit den Kindern über den Schulhof zu reiten. 

Ihr seid bestimmt auch schon aufgeregt, oder? 

Bald könnt ihr auf dem Rücken der Pferde die Pause genießen. 

In der Zwischenzeit könnt ihr euch schon mal einen Namen für die Zwei überlegen. 

SCHULWEG SICHER UND UMWELTFREUNDLICH

Vor den Herbstferien 2022 startete an der Grundschule Altgemeinde wieder die Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Zwei Wochen lang wurden die Kinder dazu angehalten, möglichst jeden Tag zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller zur Schule zu kommen.

Dafür bekamen sie jeden Tag einen Stempel in ihren Schulwegpass. Am Ende kam eine beachtliche Anzahl an Stempeln zusammen, nämlich 2579 Stück (von 2940 möglichen Stempeln).

Durch diese Aktion wurde nicht nur erreicht, dass sich die Kinder bereits vor der Schule bewegen und dadurch konzentrierter im Unterricht sind. Außerdem können die Kinder sich schon auf dem Schulweg mit ihren Freunden austauschen und entwickeln ein Bewusstsein für die eigene Mobilität. Hoffentlich bleiben die Kinder weiterhin so motiviert.

TRIXXIT BEWEGT DIE GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Am Dienstag, den 25.10.22, war die ganze Grundschule Altgemeinde sportlich unterwegs. Um 8 Uhr gingen alle gemeinsam in die Sporthalle Achter de Weiden, um dort am Schulsport Event „Trixitt“ teilzunehmen. 

In den zwei Hallen wurden verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Klassen unterschiedliche Sportarten ausüben konnten. Dabei traten jeweils zwei Klassen gegeneinander an. Neben den klassischen Ballsportarten, wie Fußball, Basketball, Völkerball und Floorball, mussten die Kinder außerdem einen Hindernisparcours, einen Staffellauf und Ballwerfen meistern. Ziel war es jedoch nicht das gegnerische Team mit einer hohen Punktzahl zu schlagen, sondern möglichst fair zu spielen und Spaß zu haben. Letztendlich haben die Klassen an allen Stationen ihr Bestes gegeben und Punkte für die ganze Schule gesammelt.

Am Anfang und zwischendurch sorgte das Team von Trixitt für gute Laune und eine kräftige Portion Motivation. Zu guter Letzt erhielt jede Klasse eine Teilnehmerurkunde. Erschöpft und glücklich gingen die Kinder nach diesem Tag nach Hause.

HERBSTSINGEN VOR DEN FERIEN

Am Freitag, den 07.10.22 haben sich alle Kinder und Lehrkräfte der Grundschule Altgemeinde in der Aula versammelt, um sich gesanglich auf die Ferien und den Herbst einzustimmen. Schon in den Wochen zuvor haben die Kinder im Musikunterricht fleißig die Lieder geübt und konnten sie nun gemeinsam zum Besten geben. Frau Treumann und Frau Timmermann haben für die nötige Stimmung und Begleitung am Klavier gesorgt. Ein echtes Highlight waren die stimmliche Unterstützung vom Chor und die musikalische Begleitung auf dem Xylophon von den Kindern der Klasse 4b. Mit einem Lächeln im Gesicht und dem einen oder anderen Ohrwurm sind dann alle Kinder am Ende des Schultages in die Ferien gegangen. In diesem Sinne – Hejo, spann‘ den Wagen an, denn der Wind treibt Regen übers Land. Hol‘ die gold’nen Gaben, hol‘ die gold’nen Gaben.

FUßBALL AG UND AUSZEICHNUNG

Ole Ole Ole – seit diesem Schuljahr kann endlich die Fußball AG an der Grundschule Altgemeinde stattfinden. Zu Beginn des Schuljahres konnten die Kinder der 3. und 4. Klassen zum Auswahlverfahren gehen, um einen der 15 Plätze der AG zu bekommen. Nun trifft sich die Fußball AG Mannschaft einmal die Woche in der Sporthalle, um mit Frau Meffert zu trainieren und am Futsal Turnier der Schulen teilzunehmen.

Am Mittwoch, den 21.09.22, bekam die Fußball AG etwas ganz Besonderes vom DFB (Deutschen Fußball Bund) überreicht. Der Verein BW96 hat eine Auszeichnung von der DFB Stiftung Sepp Herberger „Mit Fußball lernen in der Gemeinschaft“ erhalten. Dafür kamen Vertreter des HFV (Hamburger Fußball Verband) beim Training vorbei, um der AG die Auszeichnung im Namen des DFB zu überreichen.

Dies fand im Rahmen des Projektes „Schule und Verein“ statt, welches eine Kooperation zwischen den Sportvereinen und den Schulen in Schleswig-Holstein ist, um außerunterrichtliche Schulsportarbeitsgemeinschaften durchzuführen. Das Ganze wird vom Landessportverband Schleswig-Holstein gefördert.

DER TROMMELAPPLAUS IST IM HAUS

TROMMELPROJEKTWOCHE

In der Woche 22.08.22 – 26.08.22 durfte die Grundschule Altgemeinde in Schenefeld das Projekt „Trommelapplaus“ bei sich begrüßen.

Dafür trafen sich täglich alle Kinder und Lehrkräfte in der 1. Stunde in der Sporthalle, um gemeinsam zu trommeln, singen und tanzen. Dort wurden sie jeden Morgen mit den Worten „I saama kunye, I saama kunye, Tiloo ye diaa, Tiloo ye diaa“ („Guten Morgen! Möge der Tag angenehm sein.“) und rhythmischem Getrommel von dem Projektleiter Bernhard Heitsch begrüßt. Für alle Kinder und Lehrkräfte wurden genügend originale Trommeln von der afrikanischen Westküste zur Verfügung gestellt, sodass jeder von Anfang an in das Programm mit eingebunden wurde.

Die Geschichte rund um die kleine Trommel „Djembe“, die auf Reisen geht und verschiedene Tiere trifft, um durch die Trommelmusik zu wachsen, war für die Kinder besonders ansprechend. Die verschiedenen Lieder zu den Trommelrhythmen gingen sofort ins Ohr und konnten schnell von den Kindern mitgesungen werden. Auf diese Weise wurden nicht nur verschiedene Sprachwelten vermittelt, sondern auch die Gemeinschaft gefördert.

Nebenbei lernten die Kinder im Unterricht die afrikanische Kultur näher kennen und bastelten eigene Trommeln.

Der krönende Abschluss dieser Projektwoche waren die zwei Aufführungen am 26.08.22 in der Sporthalle Achter de Weiden, zu denen die Familien der Kinder eingeladen wurden. Dafür übten die einzelnen Jahrgänge verschiedene Rhythmen und Gesänge ein, die sie dann mit selbstgebastelten Kostümen vorführten. Wir erlebten singende, tanzende und trommelnde Affen, Löwen, Elefanten, Krokodile, Zebras, Vögel und Sterne in Aktion. Nach dieser großartigen Veranstaltung hatten nicht nur alle ein Lächeln im Gesicht, sondern auch den einen oder anderen Ohrwurm.

A ja ja hoo, a ja ja ho-o-o oh ja, a ja ja hoo.
bakulo funto – Djembe mambalang
ja ferro funto – Djembe mambalang“
(Ziegenfell und Eisenring können kaputt gehen – Djembe mach‘ dir keine Sorgen.)

Für weitere Infos: https://trommelapplaus.de

SO EIN THEATER

DER LÖWE, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE

Am 18.08.22 durften sich auch die restlichen Klassen der Grundschule Altgemeinde das Einschulungstheaterstück der Klasse 4a anschauen. In dem Theaterstück ging es um einen Löwen, der nicht schreiben konnte. Dieser ist in die Löwin verliebt und möchte ihr einen Liebesbrief schreiben. Also fragt der Löwe verschiedene Tiere, die unterschiedliche Ideen für den Liebesbrief haben. Mit keinem der Vorschläge ist der Löwe allerdings zufrieden. Auf diese lustige Weise erfuhren die Kinder, wie wichtig es ist, schreiben zu lernen. Zusammen mit Frau Treumann hat die Klasse 4a eine tolle, musikalische Darbietung auf die Bühne gebracht. Dies wurde mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer gewürdigt.

EINSCHULUNG IN DER GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein – Am 17.08.22 dürfen wir endlich wieder Einschulung feiern und begrüßen die ersten Klassen ganz herzlich an unserer Grundschule.

Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Stephanskirche finden sich dann alle Schulkinder und ihre Familien in der Sporthalle der Grundschule zusammen. Dort werden sie von der Schulleiterin Frau Augustin willkommen geheißen und dürfen sich ein Theaterstück der vierten Klasse anschauen. Danach erleben die neuen Schulkinder ihre erste Schulstunde mit ihrer Klassenlehrkraft.

Wir wünschen dir, liebes Schulkind, einen tollen Start in deiner ersten Klasse. Du bist bestimmt schon aufgeregt und gespannt, was in deiner Schultüte ist, oder? In den ersten Wochen wirst du die Schule, deine Klassenlehrkraft und deine Mitschüler und Mitschülerinnen kennenlernen, schreibst die ersten Buchstaben und Zahlen. Alles ist ganz neu, aber du wirst dich schnell zurechtfinden und Freundschaften schließen.

Wir wünschen dir viel Freude dabei!

EIS, EIS, BABY

DER EISWAGEN AUF DEM SCHULHOF

Als der Eiswagen in der 2. großen Pause auf den Schulhof gefahren kam, wurde er mit freudigem Geschrei und Klatschen der Kinder empfangen. Den ganzen Vormittag hatten sie bereits sehnsüchtig darauf gewartet. Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien haben sich alle eine Portion Eis verdient. Also stellten sich die Kinder in der 4. Stunde am Eiswagen an, um ihr Eis zu bestellen. Erdbeer, Schoko, Zitrone, Cookies, Joghurt-Kirsch oder doch lieber Stracciatella? Da war für jeden etwas dabei.

Bei knapp 30 °C war es für alle eine willkommene Abkühlung!

WAS FÜR EIN THEATER

Am 30.06.2022 versammelten sich die 1.-3. Klassen in der Sporthalle. Dort machten sie aber nicht zusammen Sport, sondern hatten das Vergnügen sich ein Theaterstück anzuschauen.

Herr Bartha hatte mit seiner Klasse 3c in den letzten Wochen fleißig für das Theaterstück geprobt. Und nun war der Tag der Aufführung gekommen – wie aufregend!

In der Sporthalle machte zunächst schon das Bühnenbild neugierig auf das Stück. Als dann die einzelnen Kinder auftraten, folgte ein Lacher nach dem anderen. Die Kinder und Lehrerkräfte hatten großen Spaß.

In dem Theaterstück „Ein Regisseur hat’s manchmal schwer“ geht es um einen Regisseur und seinen Assistenten, die genervt feststellen müssen, dass die Darsteller und Darstellerinnen Märchenfiguren mit sehr ausgeprägten Charakteren sind. Diese und die Hexe Cassandra sorgen im Laufe des Theaterstücks für ein lustiges Durcheinander.

SPENDENÜBERGABE AN DEN SPORTVEREIN BW96

Anlässlich des Lauftags am 14.06.22 im Stadion Achter de Weiden kam eine beachtliche Spendensumme zusammen. Die eine Hälfte des erlaufenden Betrags soll der Schule zugutekommen, um bspw. neue Spielgeräte anzuschaffen. Die andere Hälfte des Geldes soll an den Sportverein BW96 gespendet werden.

Dafür kam am 22.06.22 ein Vertreter des Vereins BW96 zu uns an die Schule. Um die Spendenübergabe auch gebührend zu feiern, versammelten sich alle Klassen und Lehrer auf dem Schulhof. Außerdem waren die Vertreter des Schulelternbeirats und des Schulvereins dabei.

SIEGEREHRUNG DER OLYMPIADE

Am 22.06.22 war es dann endlich soweit – die Sieger der Olympiade standen fest.

Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Aula der GSA und warteten gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner.

Frau Meffert verkündete feierlich die einzelnen Plätze der Klassen, die nacheinander aufgerufen wurden. Die Klassensprecher der jeweiligen Klasse nahmen dann die Urkunden entgegen. Zur Krönung bekamen die 1. Plätze noch einen Pokal, den sie sich nun zur Erinnerung in die Klasse stellen können.

Auch wenn nicht alle Klassen den 1. Platz belegen konnten, können alle stolz auf ihre Leistung sein.

SICHER IM STRASSENVERKEHR

Training zum „Toten Winkel“

Was war das für ein Ereignis. Die Kinder staunten nicht schlecht, als am 21./22.06.22 plötzlich ein großer LKW auf dem Schulhof der Grundschule Altgemeinde stand. Dieser stand dort nicht versehentlich oder hatte falsch geparkt, sondern wurde im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „Toter Winkel“ genauer in den Blick genommen.

Zunächst wurde mit den Kindern der 3. und 4. Klassen theoretisch besprochen, was im Straßenverkehr zu beachten ist. Danach hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst einmal Platz in dem großen Führerhaus zu nehmen. Dabei konnten Sie dann selbst erfahren, welchen Blick ein LKW-Fahrer von dort oben und in den Spiegeln hat.

Einer der Mitarbeiter des LKW-Trainings sagte: „Und wenn nur ein Leben dadurch gerettet wird, hat sich die Initiative schon gelohnt.“

Was für eine tolle Aktion!

WIR SCHAFFEN DAS GEMEINSAM!

Die Olympiade an der GSA
Am 14.06.22 war es endlich wieder so weit. Nach einer langen Coronazwangspause konnte nun das nächste sportliche Highlight stattfinden – die Olympiade der Grundschule Altgemeinde. Das Wetter spielte uns mit einem Sonne-Wolken-Mix perfekt in die Karten. Mit Frühstück und Getränken im Gepäck, machten sich zunächst die 1. und 2. Klassen auf den Weg, später folgten die 3. und 4. Klassen.

Im Stadion Achter de Weiden angekommen, wurden die Kinder von Frau Meffert per Megafon begrüßt und es folgten einige Aufwärmübungen. Danach wurden die sechs verschiedenen Stationen durchlaufen. Dabei traten die Klassen eines Jahrgangs gegeneinander an und die Kinder versuchten möglichst viele Punkte für ihre Klasse beim Laufen, Werfen, Springen und Co. zu erreichen. Für die einzelnen Disziplinen hatten die Kinder zuvor im Rahmen des Sportunterrichts fleißig geübt.

Nun warten alle gespannt auf die Auswertung der Punkte und die anschließende Siegerehrung. Was aber sicherlich jede Klasse als Gewinn schon heute mitnehmen kann, ist die Erinnerung an einen tollen, gemeinsamen Tag, an dem alle viel Spaß hatten und ihr Bestes gegeben haben.

Wir bedanken uns herzlich bei der Sportfachschaft für die großartige Organisation der Olympiade und bei den Eltern, die uns an diesem Tag tatkräftig an den Stationen unterstützt haben.

EIN MOBILES SCHWIMMBECKEN FÜR DEN SCHWIMMUNTERRICHT

Große Freude über das „Mobile Schwimmbecken“ des DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld

Am 07.06.2022 war es soweit und die ersten Kinder der Grundschule Altgemeinde konnten nach fast dreijähriger Pause endlich wieder Schwimmunterricht erhalten!

Durch die lange Sperrung des Schwimmbeckens in der Gorch-Fock-Straße haben viele Kinder in den letzten Jahren in unserer Stadt nicht die Möglichkeit erhalten, das Schwimmen zu erlernen. Die Corona-Pandemie hat zusätzlich dazu geführt, dass die Kinder weniger schwimmen gehen konnten. Der DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld hat den Notstand erkannt und ein einmaliges und großartiges Projekt auf die Beine gestellt. Das ca. 8m x 12m große, mobile Schwimmbecken wurde in Absprache mit der Stadt aufgestellt und nach Prüfung aller nötigen Voraussetzungen am 03.06.2022 für die Nutzung freigegeben.

Die Arbeit der Freiwilligen des DLRG ist hierbei besonders hervorzuheben, aber auch der Sportverein BW96 Schenefeld unterstützt unsere Schule durch die engagierte Mithilfe der FSJlerin Emma M. und des FSJlers Lewe T. bei der Durchführung des Projekts.

Die Kinder unserer Schule dürfen nun bis zu den Sommerferien in Kleingruppen am spontan und aufwendig organisierten Schwimmunterricht teilnehmen, eine Wassergewöhnung erleben und differenzierte Übungen zum Erlernen der Schwimmtechniken kennenlernen. Nach einer so langen Zeit ohne die Möglichkeit auf regulären Schwimmunterricht ist es ein wunderbares Erlebnis und eine sehr, sehr große Freude!

Wir sagen „Danke“ an alle die an der Organisation und Durchführung beteiligt sind!

GLÜCK GEHABT

Unser Lauftag konnte heute zum Glück wieder stattfinden und das, obwohl es am frühen Morgen noch regnete. Der Regen ließ aber pünktlich nach und unsere gesamte Schule machte sich auf den Weg ins Stadion. Dort liefen die Kinder Runde um Runde. Manche schafften es, 10 Minuten zu laufen, andere sogar 60 Minuten. Das war ein voller Erfolg. So sahen es auch die Eltern, die zum Anfeuern ins Stadion gekommen waren. Der Schulverein spendete zum Schluss allen Sportlerinnen und Sportlern ein wohlverdientes Eis.

INFORMATIONEN FÜR UKRAINISCHE GEFLÜCHTETE

Wir sind für Sie da und möchten helfen. Hier finden Sie weiterführende Informationen für die Schulanmeldung:

Information für ukrainische Geflüchtete – Deutsch

Information für ukrainische Geflüchtete – Ukrainisch

SCHNUPFENPLAN

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Schnupfenplan

Aktueller Schnupfenplan

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR BEI UNS AN DER GSA

Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse am Beruf der Lehrkraft haben und ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolvieren möchten. An unserer Schule erhalten FSJler einen Einblick in den Schulbetrieb. Sie unterstützen die Kinder während des Unterrichts, helfen bei Schwierigkeiten oder Konflikten und lernen auch die Aufgaben der Schulsozialarbeit kennen. Wer gerne mit Kindern arbeitet oder plant, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen und erste Erfahrungen sammeln möchte, ist an unserer Schule herzlich willkommen.

Melden Sie sich bei Interesse bei Frau Bahr im Schulbüro, Telefonnummer: 040 36 82 60 62

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de

KALENDER

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ – seit der letzten Woche backen alle Klassen an unterschiedlichen Tagen Plätzchen. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern ist sogar für einen guten Zweck. Der Schulverein und die Elternschaft hatten die Idee, dass die Kinder die gebackenen Kekse auf dem Schenefelder Weihnachtsmarkt verkaufen können. Am Wochenende 03.12./04.12. stehen einige Kinder aus den Klassen am Stand und werben für ihre leckeren Plätzchen. Diese schmecken nicht nur gut, sondern sind auch mit Liebe verziert und eingetütet. Daneben verkauft der Schulverein auch wieder den leckeren „Winterkaffee“.
Das Geld, das in diesem Rahmen eingenommen wird, kommt dem Schulverein und wiederum der Schule zugute. Was für eine großartige Aktion.
Also schaut vorbei und erzählt es unbedingt weiter.

ADVENTSSINGEN

„Alle Jahre wieder“- das Adventssingen kann endlich wieder stattfinden.
In der Vorweihnachtszeit treffen sich alle Klassen jeden Montag nach dem Adventssonntag in der Aula, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Weihnachtslieder wurden im Vorfeld im Musikunterricht fleißig von den Kindern geübt. Zudem gestaltet jeder Jahrgang pro Woche ein kleines Rahmenprogramm. Die ganze Schule darf dann verschiedene Gedichte, Klanggeschichten, Gesang und Tanz genießen. Wie kann man besser in Weihnachtsstimmung kommen?

IMPRESSIONEN VOM BASTELTAG

Auch in diesem Jahr wurde in der GSA wieder fleißig gebastelt. Sterne, Weihnachtsmänner und Engel schmücken nun die Fenster und Klassenräume. Vielen Dank auch an die vielen Eltern, die dabei unterstützt haben.

NEUE HOLZPFERDE AUF DEM INNENHOF

Lange wurden sie herbeigesehnt, nun sind sie endlich da – die neuen Holzpferde auf dem Innenhof. Sie scharren schon mit den Hufen und freuen sich darauf zukünftig mit den Kindern über den Schulhof zu reiten. 

Ihr seid bestimmt auch schon aufgeregt, oder? 

Bald könnt ihr auf dem Rücken der Pferde die Pause genießen. 

In der Zwischenzeit könnt ihr euch schon mal einen Namen für die Zwei überlegen. 

SCHULWEG SICHER UND UMWELTFREUNDLICH

Vor den Herbstferien 2022 startete an der Grundschule Altgemeinde wieder die Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Zwei Wochen lang wurden die Kinder dazu angehalten, möglichst jeden Tag zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Roller zur Schule zu kommen.

Dafür bekamen sie jeden Tag einen Stempel in ihren Schulwegpass. Am Ende kam eine beachtliche Anzahl an Stempeln zusammen, nämlich 2579 Stück (von 2940 möglichen Stempeln).

Durch diese Aktion wurde nicht nur erreicht, dass sich die Kinder bereits vor der Schule bewegen und dadurch konzentrierter im Unterricht sind. Außerdem können die Kinder sich schon auf dem Schulweg mit ihren Freunden austauschen und entwickeln ein Bewusstsein für die eigene Mobilität. Hoffentlich bleiben die Kinder weiterhin so motiviert.

TRIXXIT BEWEGT DIE GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Am Dienstag, den 25.10.22, war die ganze Grundschule Altgemeinde sportlich unterwegs. Um 8 Uhr gingen alle gemeinsam in die Sporthalle Achter de Weiden, um dort am Schulsport Event „Trixitt“ teilzunehmen. 

In den zwei Hallen wurden verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Klassen unterschiedliche Sportarten ausüben konnten. Dabei traten jeweils zwei Klassen gegeneinander an. Neben den klassischen Ballsportarten, wie Fußball, Basketball, Völkerball und Floorball, mussten die Kinder außerdem einen Hindernisparcours, einen Staffellauf und Ballwerfen meistern. Ziel war es jedoch nicht das gegnerische Team mit einer hohen Punktzahl zu schlagen, sondern möglichst fair zu spielen und Spaß zu haben. Letztendlich haben die Klassen an allen Stationen ihr Bestes gegeben und Punkte für die ganze Schule gesammelt.

Am Anfang und zwischendurch sorgte das Team von Trixitt für gute Laune und eine kräftige Portion Motivation. Zu guter Letzt erhielt jede Klasse eine Teilnehmerurkunde. Erschöpft und glücklich gingen die Kinder nach diesem Tag nach Hause.

HERBSTSINGEN VOR DEN FERIEN

Am Freitag, den 07.10.22 haben sich alle Kinder und Lehrkräfte der Grundschule Altgemeinde in der Aula versammelt, um sich gesanglich auf die Ferien und den Herbst einzustimmen. Schon in den Wochen zuvor haben die Kinder im Musikunterricht fleißig die Lieder geübt und konnten sie nun gemeinsam zum Besten geben. Frau Treumann und Frau Timmermann haben für die nötige Stimmung und Begleitung am Klavier gesorgt. Ein echtes Highlight waren die stimmliche Unterstützung vom Chor und die musikalische Begleitung auf dem Xylophon von den Kindern der Klasse 4b. Mit einem Lächeln im Gesicht und dem einen oder anderen Ohrwurm sind dann alle Kinder am Ende des Schultages in die Ferien gegangen. In diesem Sinne – Hejo, spann‘ den Wagen an, denn der Wind treibt Regen übers Land. Hol‘ die gold’nen Gaben, hol‘ die gold’nen Gaben.

FUßBALL AG UND AUSZEICHNUNG

Ole Ole Ole – seit diesem Schuljahr kann endlich die Fußball AG an der Grundschule Altgemeinde stattfinden. Zu Beginn des Schuljahres konnten die Kinder der 3. und 4. Klassen zum Auswahlverfahren gehen, um einen der 15 Plätze der AG zu bekommen. Nun trifft sich die Fußball AG Mannschaft einmal die Woche in der Sporthalle, um mit Frau Meffert zu trainieren und am Futsal Turnier der Schulen teilzunehmen.

Am Mittwoch, den 21.09.22, bekam die Fußball AG etwas ganz Besonderes vom DFB (Deutschen Fußball Bund) überreicht. Der Verein BW96 hat eine Auszeichnung von der DFB Stiftung Sepp Herberger „Mit Fußball lernen in der Gemeinschaft“ erhalten. Dafür kamen Vertreter des HFV (Hamburger Fußball Verband) beim Training vorbei, um der AG die Auszeichnung im Namen des DFB zu überreichen.

Dies fand im Rahmen des Projektes „Schule und Verein“ statt, welches eine Kooperation zwischen den Sportvereinen und den Schulen in Schleswig-Holstein ist, um außerunterrichtliche Schulsportarbeitsgemeinschaften durchzuführen. Das Ganze wird vom Landessportverband Schleswig-Holstein gefördert.

DER TROMMELAPPLAUS IST IM HAUS

TROMMELPROJEKTWOCHE

In der Woche 22.08.22 – 26.08.22 durfte die Grundschule Altgemeinde in Schenefeld das Projekt „Trommelapplaus“ bei sich begrüßen.

Dafür trafen sich täglich alle Kinder und Lehrkräfte in der 1. Stunde in der Sporthalle, um gemeinsam zu trommeln, singen und tanzen. Dort wurden sie jeden Morgen mit den Worten „I saama kunye, I saama kunye, Tiloo ye diaa, Tiloo ye diaa“ („Guten Morgen! Möge der Tag angenehm sein.“) und rhythmischem Getrommel von dem Projektleiter Bernhard Heitsch begrüßt. Für alle Kinder und Lehrkräfte wurden genügend originale Trommeln von der afrikanischen Westküste zur Verfügung gestellt, sodass jeder von Anfang an in das Programm mit eingebunden wurde.

Die Geschichte rund um die kleine Trommel „Djembe“, die auf Reisen geht und verschiedene Tiere trifft, um durch die Trommelmusik zu wachsen, war für die Kinder besonders ansprechend. Die verschiedenen Lieder zu den Trommelrhythmen gingen sofort ins Ohr und konnten schnell von den Kindern mitgesungen werden. Auf diese Weise wurden nicht nur verschiedene Sprachwelten vermittelt, sondern auch die Gemeinschaft gefördert.

Nebenbei lernten die Kinder im Unterricht die afrikanische Kultur näher kennen und bastelten eigene Trommeln.

Der krönende Abschluss dieser Projektwoche waren die zwei Aufführungen am 26.08.22 in der Sporthalle Achter de Weiden, zu denen die Familien der Kinder eingeladen wurden. Dafür übten die einzelnen Jahrgänge verschiedene Rhythmen und Gesänge ein, die sie dann mit selbstgebastelten Kostümen vorführten. Wir erlebten singende, tanzende und trommelnde Affen, Löwen, Elefanten, Krokodile, Zebras, Vögel und Sterne in Aktion. Nach dieser großartigen Veranstaltung hatten nicht nur alle ein Lächeln im Gesicht, sondern auch den einen oder anderen Ohrwurm.

A ja ja hoo, a ja ja ho-o-o oh ja, a ja ja hoo.
bakulo funto – Djembe mambalang
ja ferro funto – Djembe mambalang“
(Ziegenfell und Eisenring können kaputt gehen – Djembe mach‘ dir keine Sorgen.)

Für weitere Infos: https://trommelapplaus.de

SO EIN THEATER

DER LÖWE, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE

Am 18.08.22 durften sich auch die restlichen Klassen der Grundschule Altgemeinde das Einschulungstheaterstück der Klasse 4a anschauen. In dem Theaterstück ging es um einen Löwen, der nicht schreiben konnte. Dieser ist in die Löwin verliebt und möchte ihr einen Liebesbrief schreiben. Also fragt der Löwe verschiedene Tiere, die unterschiedliche Ideen für den Liebesbrief haben. Mit keinem der Vorschläge ist der Löwe allerdings zufrieden. Auf diese lustige Weise erfuhren die Kinder, wie wichtig es ist, schreiben zu lernen. Zusammen mit Frau Treumann hat die Klasse 4a eine tolle, musikalische Darbietung auf die Bühne gebracht. Dies wurde mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer gewürdigt.

EINSCHULUNG IN DER GRUNDSCHULE ALTGEMEINDE

Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein – Am 17.08.22 dürfen wir endlich wieder Einschulung feiern und begrüßen die ersten Klassen ganz herzlich an unserer Grundschule.

Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Stephanskirche finden sich dann alle Schulkinder und ihre Familien in der Sporthalle der Grundschule zusammen. Dort werden sie von der Schulleiterin Frau Augustin willkommen geheißen und dürfen sich ein Theaterstück der vierten Klasse anschauen. Danach erleben die neuen Schulkinder ihre erste Schulstunde mit ihrer Klassenlehrkraft.

Wir wünschen dir, liebes Schulkind, einen tollen Start in deiner ersten Klasse. Du bist bestimmt schon aufgeregt und gespannt, was in deiner Schultüte ist, oder? In den ersten Wochen wirst du die Schule, deine Klassenlehrkraft und deine Mitschüler und Mitschülerinnen kennenlernen, schreibst die ersten Buchstaben und Zahlen. Alles ist ganz neu, aber du wirst dich schnell zurechtfinden und Freundschaften schließen.

Wir wünschen dir viel Freude dabei!

EIS, EIS, BABY

DER EISWAGEN AUF DEM SCHULHOF

Als der Eiswagen in der 2. großen Pause auf den Schulhof gefahren kam, wurde er mit freudigem Geschrei und Klatschen der Kinder empfangen. Den ganzen Vormittag hatten sie bereits sehnsüchtig darauf gewartet. Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien haben sich alle eine Portion Eis verdient. Also stellten sich die Kinder in der 4. Stunde am Eiswagen an, um ihr Eis zu bestellen. Erdbeer, Schoko, Zitrone, Cookies, Joghurt-Kirsch oder doch lieber Stracciatella? Da war für jeden etwas dabei.

Bei knapp 30 °C war es für alle eine willkommene Abkühlung!

WAS FÜR EIN THEATER

Am 30.06.2022 versammelten sich die 1.-3. Klassen in der Sporthalle. Dort machten sie aber nicht zusammen Sport, sondern hatten das Vergnügen sich ein Theaterstück anzuschauen.

Herr Bartha hatte mit seiner Klasse 3c in den letzten Wochen fleißig für das Theaterstück geprobt. Und nun war der Tag der Aufführung gekommen – wie aufregend!

In der Sporthalle machte zunächst schon das Bühnenbild neugierig auf das Stück. Als dann die einzelnen Kinder auftraten, folgte ein Lacher nach dem anderen. Die Kinder und Lehrerkräfte hatten großen Spaß.

In dem Theaterstück „Ein Regisseur hat’s manchmal schwer“ geht es um einen Regisseur und seinen Assistenten, die genervt feststellen müssen, dass die Darsteller und Darstellerinnen Märchenfiguren mit sehr ausgeprägten Charakteren sind. Diese und die Hexe Cassandra sorgen im Laufe des Theaterstücks für ein lustiges Durcheinander.

SPENDENÜBERGABE AN DEN SPORTVEREIN BW96

Anlässlich des Lauftags am 14.06.22 im Stadion Achter de Weiden kam eine beachtliche Spendensumme zusammen. Die eine Hälfte des erlaufenden Betrags soll der Schule zugutekommen, um bspw. neue Spielgeräte anzuschaffen. Die andere Hälfte des Geldes soll an den Sportverein BW96 gespendet werden.

Dafür kam am 22.06.22 ein Vertreter des Vereins BW96 zu uns an die Schule. Um die Spendenübergabe auch gebührend zu feiern, versammelten sich alle Klassen und Lehrer auf dem Schulhof. Außerdem waren die Vertreter des Schulelternbeirats und des Schulvereins dabei.

SIEGEREHRUNG DER OLYMPIADE

Am 22.06.22 war es dann endlich soweit – die Sieger der Olympiade standen fest.

Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Aula der GSA und warteten gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner.

Frau Meffert verkündete feierlich die einzelnen Plätze der Klassen, die nacheinander aufgerufen wurden. Die Klassensprecher der jeweiligen Klasse nahmen dann die Urkunden entgegen. Zur Krönung bekamen die 1. Plätze noch einen Pokal, den sie sich nun zur Erinnerung in die Klasse stellen können.

Auch wenn nicht alle Klassen den 1. Platz belegen konnten, können alle stolz auf ihre Leistung sein.

SICHER IM STRASSENVERKEHR

Training zum „Toten Winkel“

Was war das für ein Ereignis. Die Kinder staunten nicht schlecht, als am 21./22.06.22 plötzlich ein großer LKW auf dem Schulhof der Grundschule Altgemeinde stand. Dieser stand dort nicht versehentlich oder hatte falsch geparkt, sondern wurde im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „Toter Winkel“ genauer in den Blick genommen.

Zunächst wurde mit den Kindern der 3. und 4. Klassen theoretisch besprochen, was im Straßenverkehr zu beachten ist. Danach hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst einmal Platz in dem großen Führerhaus zu nehmen. Dabei konnten Sie dann selbst erfahren, welchen Blick ein LKW-Fahrer von dort oben und in den Spiegeln hat.

Einer der Mitarbeiter des LKW-Trainings sagte: „Und wenn nur ein Leben dadurch gerettet wird, hat sich die Initiative schon gelohnt.“

Was für eine tolle Aktion!

WIR SCHAFFEN DAS GEMEINSAM!

Die Olympiade an der GSA
Am 14.06.22 war es endlich wieder so weit. Nach einer langen Coronazwangspause konnte nun das nächste sportliche Highlight stattfinden – die Olympiade der Grundschule Altgemeinde. Das Wetter spielte uns mit einem Sonne-Wolken-Mix perfekt in die Karten. Mit Frühstück und Getränken im Gepäck, machten sich zunächst die 1. und 2. Klassen auf den Weg, später folgten die 3. und 4. Klassen.

Im Stadion Achter de Weiden angekommen, wurden die Kinder von Frau Meffert per Megafon begrüßt und es folgten einige Aufwärmübungen. Danach wurden die sechs verschiedenen Stationen durchlaufen. Dabei traten die Klassen eines Jahrgangs gegeneinander an und die Kinder versuchten möglichst viele Punkte für ihre Klasse beim Laufen, Werfen, Springen und Co. zu erreichen. Für die einzelnen Disziplinen hatten die Kinder zuvor im Rahmen des Sportunterrichts fleißig geübt.

Nun warten alle gespannt auf die Auswertung der Punkte und die anschließende Siegerehrung. Was aber sicherlich jede Klasse als Gewinn schon heute mitnehmen kann, ist die Erinnerung an einen tollen, gemeinsamen Tag, an dem alle viel Spaß hatten und ihr Bestes gegeben haben.

Wir bedanken uns herzlich bei der Sportfachschaft für die großartige Organisation der Olympiade und bei den Eltern, die uns an diesem Tag tatkräftig an den Stationen unterstützt haben.

EIN MOBILES SCHWIMMBECKEN FÜR DEN SCHWIMMUNTERRICHT

Große Freude über das „Mobile Schwimmbecken“ des DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld

Am 07.06.2022 war es soweit und die ersten Kinder der Grundschule Altgemeinde konnten nach fast dreijähriger Pause endlich wieder Schwimmunterricht erhalten!

Durch die lange Sperrung des Schwimmbeckens in der Gorch-Fock-Straße haben viele Kinder in den letzten Jahren in unserer Stadt nicht die Möglichkeit erhalten, das Schwimmen zu erlernen. Die Corona-Pandemie hat zusätzlich dazu geführt, dass die Kinder weniger schwimmen gehen konnten. Der DLRG Halstenbek, Rellingen, Schenefeld hat den Notstand erkannt und ein einmaliges und großartiges Projekt auf die Beine gestellt. Das ca. 8m x 12m große, mobile Schwimmbecken wurde in Absprache mit der Stadt aufgestellt und nach Prüfung aller nötigen Voraussetzungen am 03.06.2022 für die Nutzung freigegeben.

Die Arbeit der Freiwilligen des DLRG ist hierbei besonders hervorzuheben, aber auch der Sportverein BW96 Schenefeld unterstützt unsere Schule durch die engagierte Mithilfe der FSJlerin Emma M. und des FSJlers Lewe T. bei der Durchführung des Projekts.

Die Kinder unserer Schule dürfen nun bis zu den Sommerferien in Kleingruppen am spontan und aufwendig organisierten Schwimmunterricht teilnehmen, eine Wassergewöhnung erleben und differenzierte Übungen zum Erlernen der Schwimmtechniken kennenlernen. Nach einer so langen Zeit ohne die Möglichkeit auf regulären Schwimmunterricht ist es ein wunderbares Erlebnis und eine sehr, sehr große Freude!

Wir sagen „Danke“ an alle die an der Organisation und Durchführung beteiligt sind!

GLÜCK GEHABT

Unser Lauftag konnte heute zum Glück wieder stattfinden und das, obwohl es am frühen Morgen noch regnete. Der Regen ließ aber pünktlich nach und unsere gesamte Schule machte sich auf den Weg ins Stadion. Dort liefen die Kinder Runde um Runde. Manche schafften es, 10 Minuten zu laufen, andere sogar 60 Minuten. Das war ein voller Erfolg. So sahen es auch die Eltern, die zum Anfeuern ins Stadion gekommen waren. Der Schulverein spendete zum Schluss allen Sportlerinnen und Sportlern ein wohlverdientes Eis.

INFORMATIONEN FÜR UKRAINISCHE GEFLÜCHTETE

Wir sind für Sie da und möchten helfen. Hier finden Sie weiterführende Informationen für die Schulanmeldung:

Information für ukrainische Geflüchtete – Deutsch

Information für ukrainische Geflüchtete – Ukrainisch

SCHNUPFENPLAN

Bitte beachten Sie unseren aktuellen Schnupfenplan

Aktueller Schnupfenplan

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR BEI UNS AN DER GSA

Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse am Beruf der Lehrkraft haben und ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns absolvieren möchten. An unserer Schule erhalten FSJler einen Einblick in den Schulbetrieb. Sie unterstützen die Kinder während des Unterrichts, helfen bei Schwierigkeiten oder Konflikten und lernen auch die Aufgaben der Schulsozialarbeit kennen. Wer gerne mit Kindern arbeitet oder plant, eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu beginnen und erste Erfahrungen sammeln möchte, ist an unserer Schule herzlich willkommen.

Melden Sie sich bei Interesse bei Frau Bahr im Schulbüro, Telefonnummer: 040 36 82 60 62

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht: grundschule-altgemeinde.schenefeld@schule.landsh.de

KALENDER

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld

Kontakt

Schulbüro: Frau Bahr

Montag – Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr

Tel.:  +49 40 36 82 60 62
Fax.: +49 40 36 82 60 63

E-Mail:
grundschule-altgemeinde.
schenefeld@schule.landsh.de

Grundschule Altgemeinde
Blankeneser Chaussee 5
22869 Schenefeld